RSNplusFahrer des Monats Mai

Mäder: Mit nur einem Renntag die meisten Punkte gesammelt

01.06.2022  |  (rsn) - Gerade mal einen Renntag brauchte es für Gino Mäder (Bahrain Victorious), um im Mai Fahrer des Monats und damit Nachfolger seines Landsmanns Stefan Küng (Groupama - FDJ) zu werden. Der Schweizer nahm im zurückliegenden Monat nur an der am 1. Mai zu Ende gegangenen Tour de Romandie in... Jetzt lesen

Nun ein Kandidat für das Tour-Podium?

Romandie-Sieger Vlasov bereit für höhere Aufgaben

02.05.2022  |  (rsn) - Nach einer nahezu perfekten Woche in der Westschweiz, in der er nicht nur eine Etappe und die Gesamtwertung der Tour de Romandie für sich entscheiden konnte, sondern auch nie schlechter als Tageszwölfter war, schiebt sich Aleksandr Vlasov (Bora – hansgrohe) in den Kreis der Mifavoriten... Jetzt lesen

RSNplusPerfektes Romandie-Finale

Geschke: “Die besten Beine, die ich mir wünschen konnte“

02.05.2022  |  (rsn) – Am Ende fehlten Simon Geschke (Cofidis) 31 Sekunden zum vierten Sieg seiner langen Profikarriere. Den verhinderte bei der Tour de Romandie Aleksandr Vlasov (Bora – hansgrohe). Der Russe präsentierte sich im abschließenden Bergzeitfahren in einer eigenen Liga und holte sich mit seinem... Jetzt lesen

Vlasov holt sich noch den Gesamtsieg

Highlight-Video der 5. Etappe der Tour de Romandie

02.05.2022  |  (rsn) – Mit einer überragenden Vorstellung im abschließenden Bergzeitfahren hat sich Aleksandr Vlasov (Bora – hansgrohe) den Gesamtsieg bei der 75. Tour de Romandie (2.UWT) geholt. Der 26-jährige Russe benötigte für die 15,8 Kilometer von Aigle zur Bergankunft in Villars 33:40 Minuten und... Jetzt lesen

Geschke fährt sensationell aufs Podium

Vlasov feiert mit Zeitfahrsieg den Gewinn der Romandie-Rundfahrt

01.05.2022  |  (rsn) – Der 26-Jährige Aleksandr Vlasov (Bora – hansgrohe) ist der große Sieger der 75. Tour de Romandie. Der Kapitän der Raublinger Mannschaft sorgte im 15,8 Kilometer langen Bergzeitfahren für die Bestzeit des Tages, gewann mit einem Vorsprung von 31 Sekunden vor Simon Geschke (Cofidis)... Jetzt lesen

Schweizer Rundfarten beschließen Kooperation

Tour de Suisse und Tour de Romandie spannen zusammen

01.05.2022  |  (rsn) – Die Tour de Suisse und die Tour de Romandie werden künftig bei der Sponsorenakquise, bei der Suche von Etappenorten und der Kommunikation der beiden Events zusammenarbeiten. Wie es in einer gemeinsamen Presseerklärung der beiden Schweizer WorldTour-Rundfahrten hieß, handele es sich... Jetzt lesen

Tour de Romandie, Eschborn-Frankfurt

Vorschau auf die Rennen des Tages / 1. Mai

01.05.2022  |  (rsn) - Welche UCI-Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus, welche Fahrer und Teams stehen am Start und wer sind die Favoriten? Wir geben Ihnen kompakt und übersichtlich eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. In diesem Jahr finden Sie in an dieser... Jetzt lesen

Higuita siegt in Zinal vor Vlasov

Highlight-Video der 4. Etappe der Tour de Romandie

30.04.2022  |  (rsn) – Die beiden Neuzugänge Sergio Higuita und Aleksandr Vlasov (Bora – hansgrohe) befinden sich weiterhin auf der Erfolgswelle für das deutsche WorldTeam. Das Duo feierte einen Doppelsieg auf der 180 Kilometer langen Königsetappe von Aigle nach Zinal bei der 75. Austragung der Tour de... Jetzt ansehen

Plätze 1 und 2 für Bora - hansgrohe in der Romandie

Higuita schlüpft unter Teamkollegen Vlasov durch zum Sieg

30.04.2022  |  (rsn) – Mit einem Doppelerfolg von Bora – hansgrohe endete die Königsetappe der Romandie-Rundfahrt in Zinal. Am Ende des fast 25 Kilometer langen Anstiegs landeten Sergio Higuita und Aleksandr Vlasov auf den Plätzen eins und zwei. Zwar fuhr der Russe mit beiden Händen zum Himmel erhoben schon... Jetzt lesen

Movistar setzt in der Romandie voll auf Verona

Mühlberger: “Gesamtwertung ist nicht in meinem Fokus“

30.04.2022  |  (rsn) - Neben Felix Großschartner (Bora – hansgrohe) liegt mit Gregor Mühlberger (Movistar) ein weiterer Österreicher vor den beiden Schlussetappen der Tour de Romandie in aussichtsreicher Position. Der Wahl-Salzburger hat 30 Sekunden Rückstand auf Spitzenreiter Rohan Dennis (Jumbo – Visma)... Jetzt lesen

RSNplusRomandie-Gesamtdritter optimistisch

Großschartner: “Zwei, drei Karten, die wir ausspielen können“

30.04.2022  |  (rsn) - Eine Fußfraktur im Winter, Corona in der Vorbereitung und dann ein Schlüsselbeinbruch bei Paris-Nizza: Das Radsportjahr 2022 hätte für Felix Großschartner (Bora – hansgrohe) kaum unglücklicher beginnen können. Zuletzt gab der Österreicher im Baskenland sein Renncomeback und... Jetzt lesen

Tour de Romandie

Vorschau auf die Rennen des Tages / 30. April

30.04.2022  |  (rsn) - Welche UCI-Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus, welche Fahrer und Teams stehen am Start und wer sind die Favoriten? Wir geben Ihnen kompakt und übersichtlich eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. In diesem Jahr finden Sie in an dieser... Jetzt lesen

Bevin jubelt in Valbroye

Finale der 3. Etappe der Tour de Romandie im Video

29.04.2022  |  (rsn) – Patrick Bevin (Israel – Premier Tech) hat die 3. Etappe der 75. Tour de Romandie gewonnen. Der 31-jährige Neuseeländer ließ über 165 hügelige Kilometer rund um Valbroye im Sprint einer rund 30-köpfigen Spitzengruppe den Briten Ethan Hayter (Ineos Grenadiers) und den Australier... Jetzt ansehen

Tour de Romandie: Dennis souverän

Bevin überrascht Hayter mit cleverem Antritt

29.04.2022  |  (rsn) – Ethan Hayter (Ineos Grenadiers) ist bei der Tour de Romandie nicht unschlagbar. Das stellte Patrick Bevin (Israel – Premier Tech) auf der 3. Etappe rund um Valbroye unter Beweis. Der Neuseeländer gewann im Sprint einer rund 30-köpfigen Gruppe den 165,1 Kilometer langen Tagesabschnitt,... Jetzt lesen

Tour de Romandie

Vorschau auf die Rennen des Tages / 29. April

29.04.2022  |  (rsn) - Welche UCI-Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus, welche Fahrer und Teams stehen am Start und wer sind die Favoriten? Wir geben Ihnen kompakt und übersichtlich eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. In diesem Jahr finden Sie in an dieser... Jetzt lesen

Hayter sprintet zum zweiten Sieg

Highlight-Video der 2. Etappe der Tour de Romandie

28.04.2022  |  (rsn) – Nach seinem Sturz auf der 1. Etappe hat Ethan Hayter (Ineos Grenadiers) nur 24 Stunden später zurückgeschlagen und seinen zweiten Tagessieg gefeiert. Der Britische Zeitfahrmeister setzte sich auf der 2. Etappe über 168 Kilometer mit Start und Ziel in Échallens in einem lang gezogenen... Jetzt ansehen

Dennis verteidigt Romandie-Führung

Hayter schlägt zurück: Vom letzten auf den ersten Platz

28.04.2022  |  (rsn) – Ein Wechselbad der Gefühle durchlebt Ethan Hayter (Ineos Grenadiers) bei der Tour de Romandie. Nach seinem Sieg im Prolog und dem letzten Platz auf der 1. Etappe entschied der Brite das zweite Teilstück im Sprint eines dezimierten Feldes für sich. Als Zweiter nach 168 Kilometern rund um... Jetzt lesen

Romandie: Uran muss nach Sturz aufgeben

Romandie: Thomas kassiert 20-Sekunden-Zeitstrafe

28.04.2022  |  (rsn) – Vorjahressieger Geraint Thomas (Ineos Grenadiers) ist von der Jury der Tour de Romandie mit einer Zeitstrafe von 20 Sekunden belegt worden. Der Brite habe an einer nicht erlaubten Stelle der 1. Etappe eine Trinkflasche entgegen genommen, hieß es auf dem offiziellen Twitter-Kanal der... Jetzt lesen

Tour de Romandie

Vorschau auf die Rennen des Tages / 28. April

28.04.2022  |  (rsn) - Welche UCI-Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus, welche Fahrer und Teams stehen am Start und wer sind die Favoriten? Wir geben Ihnen kompakt und übersichtlich eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. In diesem Jahr finden Sie in an dieser... Jetzt lesen

Romandie: Australier erobert Gesamtführung

Dennis will sehen, wie weit er kommt: “Bin kein Favorit“

27.04.2022  |  (rsn) – Rohan Dennis (Jumbo – Visma) hat mit seinem Antritt auf dem schweren Schlusskilometer der 1. Etappe der Tour de Romandie in Romont der Konkurrenz das Fürchten gelehrt, wurde am Ende aber ganz knapp doch nicht mit dem Tagessieg belohnt. Auf den letzten zehn Metern schob sich der Belgier... Jetzt lesen

Massensturz im Finale beraubt Favoriten ihrer Chancen

Romandie: Hayter, Higuita, Izagirre, Pinot und Uran am Boden

27.04.2022  |  (rsn) – Eigentlich hätte auf der 1. Etappe der Tour de Romandie südöstlich des Neuenburgersees nicht viel passieren sollen: Ineos Grenadiers kontrollierte den Tag und wollte Prologsieger Ethan Hayter den Weg bereiten, im ansteigenden Finale von Romont seinen zweiten Tageserfolg hintereinander... Jetzt lesen

Teuns siegt vor Dennis und Hirschi

Highlight-Video der 1. Etappe der Tour de Romandie

27.04.2022  |  (rsn) – Dylan Teuns (Bahrain Victorious) hat nach einem spannenden Finale die 1. Etappe der 75. Tour de Romandie (2. UWT) für sich entschieden. Der Gewinner des Fléche Wallonne fing nach 178 Kilometern von La Grande Beroche nach Romont auf den letzten, bergauf führenden Meter den Australier... Jetzt ansehen

Tour de Romandie: Großschartner Gesamtzweiter

Teuns fängt mit perfektem Timing Dennis noch ab

27.04.2022  |  (rsn) - Mit den allerletzten Tritten zog Dylan Teuns (Bahrain – Victorious) noch am ehemaligen Zeitfahrweltmeister Rohan Dennis (Jumbo – Visma) vorbei und sicherte sich den Sieg auf der 1. Etappe der 75. Tour de Romandie. Der Australier konnte sich zumindest mit der Führung in der Gesamtwertung... Jetzt lesen

Tour de Romandie

Vorschau auf die Rennen des Tages / 27. April

27.04.2022  |  (rsn) - Welche UCI-Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus, welche Fahrer und Teams stehen am Start und wer sind die Favoriten? Wir geben Ihnen kompakt und übersichtlich eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. In diesem Jahr finden Sie in an dieser... Jetzt lesen

Hayter nach Prologsieg in Gelb

Highlight-Video vom Prolog zur Tour de Romandie

27.04.2022  |  (rsn) - Bora - hansgrohe und Ineos Grenadiers glänzten zum Auftakt der 75. Tour de Romandie in der Schweiz: Beim Prolog in Lausanne brachte das Raublinger Team mit dem Österreicher Felix Großschartner (3.) und dem Deutschen Meister Maximilian Schachmann (5.) gleich zwei Fahrer unter die besten... Jetzt ansehen

Großschartner und Schachmann Dritter und Fünfter

Bora – hansgrohe besetzte in Lausanne 1,5 Stunden den Hot Seat

26.04.2022  |  (rsn) – So langsam aber sicher befreit sich der deutsche WorldTour-Rennstall Bora – hansgrohe aus der krankheitsbedingten Abwärtsspirale der ersten Saisonmonate. Während der Russe Aleksandr Vlasov und der Kolumbianer Sergio Higuita bereits in den vergangenen Wochen mit Top-Resultaten... Jetzt lesen

Ineos und Bora starten stark in die Romandie

Hayter überrascht mit Sieg über Dennis, Großschartner Dritter

26.04.2022  |  (rsn) - Ethan Hayter (Ineos Grenadiers) hat beim Prolog der Tour de Romandie seinen ersten Sieg in einem WorldTour-Rennen gefeiert. Der 23-Jährige war nach 5,1 Kilometern in Lausanne vier Sekunden schneller als Rohan Dennis (Jumbo - Visma). Das Tagespodium komplettierte Felix Großschartner (Bora... Jetzt lesen

Auch wenn die Ergebnisse das nicht zeigen:

Froome sieht sich erstmals seit 2019 wieder zu 100 Prozent fit

26.04.2022  |  (rsn) – Fast drei Jahre ist der schwere Sturz von Chris Froome auf einer Trainingsfahrt während des Criterium International nun her. Doch seitdem hat der viermalige Tour-de-France-Sieger nie wieder richtig Fuß fassen können im Peloton. Bis heute gelang ihm weder in seinem letzten Jahr bei... Jetzt lesen

Tour de Romandie

Vorschau auf die Rennen des Tages / 26. April

26.04.2022  |  (rsn) - Welche UCI-Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus, welche Fahrer und Teams stehen am Start und wer sind die Favoriten? Wir geben Ihnen kompakt und übersichtlich eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. In diesem Jahr finden Sie in an dieser... Jetzt lesen

Vorschau 75. Tour de Romandie

Vlasov Top-Favorit gegen überschaubare Konkurrenz

25.04.2022  |  (rsn) – Die Giro-Favoriten lassen die am Dienstag beginnende 75. Tour de Romandie eineinhalb Wochen vor der Italien-Rundfahrt links liegen und die meisten Fahrer, die sich auf die Tour de France konzentrieren, gönnen sich nach dem Frühjahr eine Pause. So leidet die Rundfahrt durch die... Jetzt lesen

RSNplusZiel ist ein großer Sieg am Saisonende

Hirschi: “Habe gesehen, dass ich auf dem richtigen Weg bin“

25.04.2022  |  (rsn) – Er war einer der großen Stars des ersten Corona-Jahres: Marc Hirschi glänzte im Spätsommer und Herbst 2020 als Etappensieger und Dauer-Angreifer bei der Tour de France, wurde eine Woche danach WM-Dritter in Imola, gewann den Flèche Wallonne und fuhr zum Saisonabschluss bei... Jetzt lesen

Deutscher Meister startet bei Tour de Romandie

Schachmann kehrt nach sechs Wochen ins Peloton zurück

25.04.2022  |  (rsn) – Nach einer sechswöchigen Rennpause wird Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe) zur morgen in Lausanne mit einem Prolog über fünf Kilometer beginnenden Tour de Romandie (2. UWT / 26. April - 1. Mai) ins Peloton zurückkehren. Der Deutsche Meister war im Winter während eines... Jetzt lesen

Strecke der 75. Austragung vorgestellt

Tour de Romandie entscheidet sich 2022 im Bergzeitfahren

16.12.2021  |  (rsn) – Die 75. Tour de Romandie wird sich in einem Bergzeitfahren entscheiden. Das ist der Streckenpräsentation am Mittwoch hervorgegangen. Die 6. und letzte Etappe des Schweizer WorldTour-Etappenrennens nämlich führt im Kampf gegen die Uhr über 15,8 Kilometer von Aigle hinauf in den rund... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Szeklerland (2.2, ROU)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(09.08.2022)

 1.Pogacar Tadej            4416
 2.Roglic Primoz            3600
 3.Van Aert Wout            3431

Weltrangliste - Teamwertung

(09.08.2022)

 1.Jumbo-Visma             11211
 2.Ineos Grenadiers         9783
 3.UAE Team Emirates        9378

Weltrangliste - Nationenwertung

(09.08.2022)

 1.Belgien                 14876
 2.Frankreich              11302
 3.Slowenien               11073

Weltrangliste Eintagesrennen - Einzelwertung

(09.08.2022)

 1.Evenepoel Remco          1958
 2.Van Aert Wout            1905
 3.Van Der Poel Mathieu     1675

Weltrangliste Etappenrennen - Einzelwertung

(09.08.2022)

 1.Roglic Primoz            3072
 2.Vingegaard Jonas         2805
 3.Pogarcar Tadej           2733

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(09.08.2022)

 1.Van Vleuten Annemiek     4464
 2.Balsamo Elisa            3429
 3.Vollering Demi           3293

Weltrangliste - Teamwertung

(09.08.2022)

 1.SD Worx                  9287
 2.Trek-Segafredo           8187
 3.DSM                      7335

Weltrangliste - Nationenwertung

(09.08.2022)

 1.Niederlande             14386
 2.Italien                 12412
 3.Frankreich               4752