Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zeitfahren der Luxemburg

Mollema überschlägt sich und sorgt für Schreckmoment

Foto zu dem Text "Mollema überschlägt sich und sorgt für Schreckmoment"
Bauke Mollema (Trek - Segafredo) | Foto: Cor Vos

17.09.2021  |  (rsn) – Bauke Mollema (Trek - Segafredo) hat im Zeitfahren der Luxemburg-Rundfahrt für einen Schreckmoment gesorgt. Der Niederländer versteuerte sich bei hoher Geschwindigkeit in einer Kurve, prallte gegen eine Streckenbegrenzung und überschlug sich spektakulär.

Der 34-jährige Niederländer konnte sich trotz des harten Aufpralls aber schnell wieder auf seine Zeitfahrmaschine schwingen und das 25 Kilometer lange Rennen zu Ende fahren. Im Ziel betrug sein Rückstand rund 4:30 Minuten, wodurch Mollema vom elften auf den 26. Gesamtrang zurückfiel. Ob der Routinier sich Verletzungen zugezogen hat und ob seine Teilnahme an der Straßen-WM kommende Woche in Gefahr ist, ist noch nicht bekannt.

Anzeige

Sollte Mollema am Samstag die Luxemburg-Rundfahrt beenden, hat er noch einige Tage Zeit, um sich von dem Sturz zu erholen. Am Mittwoch ist er für die Mixed-Teamstaffel eingeplant. Vier Tage später steht das WM-Straßenrennen in seinem Programm.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige