Philipsen auch in Istanbul eine Klasse für sich

Highlight-Video der 8. Etappe der Türkei-Rundfahrt

Foto zu dem Text "Highlight-Video der 8. Etappe der Türkei-Rundfahrt"
Jasper Philipsen (Alpecin – Deceuninck) hat auch zum Finale der 58. Türkei-Rundfahrt groß aufgetrumpft. | Foto: Cor Vos

15.10.2023  |  (rsn) - Jasper Philipsen (Alpecin – Deceuninck) hat zum Finale der 58. Türkei-Rundfahrt (2.1) nochmals groß aufgetrumpft und sich nach 130 Kilometern in Istanbul seinen insgesamt vierten Etappensieg geholt. Der Niederländer Cees Bol (Astana Qazaqstan) war ein weiteres Mal im Sprint gegen den Belgier chancenlos und musste sich mit Rang zwei begnügen. Nico Denz, der in Bodrum die 5. Etappe für sich hatte entscheiden können, überzeugte als Fünfter und war damit bester Fahrer von Bora – hansgrohe.

Sein Teamkollege Ben Zwiehoff belegte im Schlussklassement Rang zwei hinter dem souveränen Alexej Lutsenko (Astana Qazaqstan), der sich nach einem zweiten Platz 2018 erstmals die Gesamtwertung der Türkei-Rundfahrt sichern konnte.

Mehr Informationen zu diesem Thema

16.10.2023Zwiehoff: “Wir haben jeden Tag angegriffen“

(rsn) – Im Juli belegte er hinter seinem Teamkollegen Florian Lipowitz Rang zwei der Czech Tour (2.1). Zum Saisonabschluss sprang für Ben Zwiehoff (Bora – hansgrohe) nun ebenfalls ein zweiter Pla

15.10.2023Vines Tunnel-Attacke war zu viel für Nolde und Bike-Aid-Duo

(rsn) - Am Schlusstag ist der Traum der beiden deutschen Kontinental-Teams vom Weißen Trikot der Türkei-Rundfahrt (2.1) geplatzt. Denn im Gegensatz zum Belgier Mauro Verwilt (Tarteletto) konnte kein

15.10.2023Philipsen sprintet in Istanbul zu seinem vierten Etappensieg

(rsn) – Jasper Philipsen (Alpecin – Deceuninck) hat zum Abschluss der 58. Türkei-Rundfahrt (2.1) nochmals zugeschlagen und sich nach 130,5 Kilometern der 8. Etappe mit Start und Ziel in Istanbul

14.10.2023Türkei: P&S Benotti und Bike Aid gegen Denz` Kraft chancenlos

(rsn) - Dass Bike Aid und P&S Benotti es bei der Türkei-Rundfahrt (2.1) auf das Weiße Trikot der Zwischensprintwertung abgesehen haben, ist kein Geheimnis. Bike Aid hatte mit Wesley Mol und Dawit Y

14.10.2023Vine revanchiert sich in Izmir für Babadag-Niederlage

(rsn) – Auf der Königsetappe der Türkei-Rundfahrt (2.1) verlor Jay Vine (UAE Team Emirates) wegen Magenproblemen viel Zeit und alle Chancen auf eine vordere Platzierung in der Gesamtwertung. Doch

13.10.2023Schiffer schüttelt im Schlussanstieg sogar WorldTour-Profis ab

(rsn) – Die beiden deutschen Kontinental-Teams am Start der Türkei-Rundfahrt (2.1) haben sich auf der schweren 6. Etappe von ihrer besten Seite gezeigt. Während P&S Benotti durch Tobias Nolde in d

13.10.2023Langellotti gewinnt 6. Etappe vor Lutsenko, Zwiehoff Vierter

(rsn) – Ben Zwiehoff (Bora – hansgrohe) hat auf der 6. Etappe der Türkei-Rundfahrt (2.1) den vierten Platz belegt und im Kampf um den Gesamtsieg gegenüber dem Kasachen Alexej Lutsenko (Astana Qa

12.10.2023Anfahrer Denz holt sich vor seinem Sprintkapitän Walls den Sieg

(rsn) – Mit einer ebenso cleveren wie beeindruckenden Vorstellung hat Bora – hansgrohe auf der 5. Etappe der Türkei-Rundfahrt (2.1) die Siegesserie von Jasper Philipsen (Alpecin - Deceuninck) bee

12.10.2023Für Zwiehoff ist in der Türkei Angriff die beste Option

(rsn) – In seiner dritten Saison als Straßenprofi ging es für Ben Zwiehoff (Bora – hansgrohe) weiter bergauf. Seine Weltranglistenpunkte aus dem Vorjahr hat er bereits verdreifacht. Steiler als

11.10.2023Bike Aid behauptet sich mit vier Fahrern im stark dezimierten Feld

(rsn) - Auf der von Jasper Philipsen (Alpecin - Deceuninck) gewonnenen 4. Etappe der Türkei-Rundfahrt (2.1) haben sich die beiden deutschen Kontinental-Teams achtbar aus der Affäre gezogen, ein Top-

11.10.2023Highlight-Video der 4. Etappe der Türkei-Rundfahrt

(rsn) - Dritter Sprint, dritter Sieg: Jasper Philipsen (Alpecin – Deceuninck) hat auch auf der 4. Etappe der Türkei-Rundfahrt (2.1) seine Klasse unter Beweis gestellt. Der Belgier ließ über 165,3

11.10.2023Philipsen ist auch in Marmaris eine Klasse für sich

(rsn) – Jasper Philipsen (Alpecin – Deceuninck) hat auch auf der 4. Etappe der Türkei-Rundfahrt (2.1) seine Sprintdominanz unter Beweis gestellt. Der 25-jährige Belgier setzte sich nach 165,3 K

Weitere Radsportnachrichten

24.05.2024Roglic und Evenepoel treffen bei Dauphiné aufeinander

(rsn) – Fast genau zwei Monate nach ihren schweren Stürzen bei der Baskenland-Rundfahrt stehen Primoz Roglic (Bora – hansgrohe) und Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) erstmals wieder am Star

24.05.2024Liste der ausgeschiedenen Fahrer / 19. Etappe

(rsn) - 176 Profis aus 22 Teams sind am 4. Mai zum 107. Giro d’Italia (2.UWT) angetreten, darunter auch zwölf Deutsche, vier Österreicher, zwei Schweizer und ein Luxemburger. Hier listen wir a

24.05.2024Vermeulen kehrt bei Rund um Köln in den Rennsattel zurück

(rsn) – Nach einer rund zweimonatigen Pause vom Radsport kehrt Moran Vermeulen ins Feld zurück. Wie sein Team Vorarlberg meldete, steht der 26-jährige Ramsauer im Aufgebot für den am 26. Mai anst

24.05.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wo geht´s zum Live-Ticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir über die

23.05.2024Longo Borghini verlässt Lidl – Trek am Jahresende

(rsn) – Nach sechs Jahren wird Elisa Longo Borghini das Team Lidl – Trek nach Saisonende verlassen und sich nach Informationen von radsport-news.com ab 2025 dem UAE Team ADQ anschließen. Team-Man

23.05.2024Die letzte Chance zur großen Flucht

(rsn / ProCycling) – Für die Ausreißer, die noch die Beine und die Moral haben, ist dies die letzte Gelegenheit auf einen Etappensieg. Es könnte sich also auf der 19. Etappe des Giro d'Italia ein

23.05.2024Cosnefroy feiert im Mayenne-Prolog seinen ersten Zeitfahrsieg

(rsn) – Benoit Cosnefroy (Decathlon – AG2R) hat in Laval den ersten Zeitfahrsieg seiner Karriere eingefahren. Der 28-jährige Franzose setzte sich beim Prolog der Boucles de la Mayenne (2.Pro) nac

23.05.2024Merlier siegt in Woche 3: “Die Hater werden enttäuscht sein“

(rsn) – Die Freude bei Tim Merlier (Soudal – Quick Step) war groß, als er sich in Padua mit einem Tigersprung am Ende der Zielgeraden im Fotofinish gegen Jonathan Milan (Lidl – Trek) auf der 18

23.05.2024Lok Vacek zieht Nys in Voss zum Auftaktsieg, Brenner Siebter

(rsn) – Thibau Nys (Lidl – Trek) hat zum Auftakt der 13. Tour of Norway (2.Pro) da weitergemacht, wo er mit seinem Gesamtsieg bei der Ungarn-Rundfahrt (2.Pro) aufgehört hatte. Der 21-jährige Bel

23.05.2024Milan: “Meine eigene Schuld“

(rsn) - Die 18. Etappe war die vorletzte Chance für die Sprinter auf einen Tagessieg beim 107. Giro d´Italia und im Finale in Padua setzten sich die schnellen Männer stark in Szene. Der Sieg ging i

23.05.2024Labous vor Wechsel an die Seite von Vollering bei FDJ - Suez

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

23.05.2024Highlight-Video der 18. Etappe des Giro d´Italia

(rsn) – Tim Merlier (Soudal – Quick-Step) hat beim 107. Giro d’Italia (2.UWT) seinen zweiten Tagessieg eingefahren. Der Belgier verwies über 178 Kilometer von Fiera di Primiero nach Padua im wi

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)