Aus Deutschland noch Bike Aid und Sauerland dabei

Bora - hansgrohe einziges WorldTeam bei 13. Sibiu Tour

Von Matthias Seng

Foto zu dem Text "Bora - hansgrohe einziges WorldTeam bei 13. Sibiu Tour "
Das Podium der Sibiu Tour 2022, die Bora-Profi Giovanni Aleotti (Mi.) gewann. | Foto: Focus Photos Agency

30.05.2023  |  (rsn) – Mit 27 Teams und damit zwei weniger als im vergangenen Jahr wird die 13. Ausgabe der Sibiu Tour (6. – 9. Juli / 2.1) gestartet. Diesmal hat mit Bora – hansgrohe nur ein WorldTeam gemeldet, 2022 waren es noch sechs Mannschaften aus der ersten Division, die an der viertägigen Rundfahrt durch das rumänische Sibiu (ehemals Hermannstadt) in der zentral gelegenen Region Transsilvanien (ehemals Siebenbürgen) teilgenommen hatten.

Hinzu kommen die fünf Zweitdivisionäre Lotto – Dstny, Uno-X, Corratec – Selle Italia, Green Project – Bardiani und Q36.5, 17 Kontinental-Mannschaften – darunter aus Deutschland Bike Aid und Saris Rouvy Sauerland - sowie drei Nationalteams.

Bora – hansgrohe dominierte die Sibiu Cycling Tour in den vergangenen Jahren. 2020 sorgten die beiden Österreicher Patrick Konrad und Gregor Mühlberger für einen Doppelsieg. Zudem gewannen Mühlberger und Pascal Ackermann vier der insgesamt fünf Etappen. Im Jahr darauf setzte sich Giovanni Aleotti in der Gesamtwertung vor seinem Landsmann Fabio Aru durch, ehe dem Italiener in der letzten Saison mit zwei Etappensiegen die souveräne Titelverteidigung gelang. Sein belgischer Teamkollege Cian Uijtdebroeks belegte damals den dritten Platz.

 

Die Profile der 13. Sibiu Tour auf einen Blick. | Foto: Veranstalter

Auch in diesem Jahr besteht die Rundfahrt aus vier Etappen, zwei davon enden mit Bergankünften. Den Sprintern bieten sich zum Auftakt und am Schlusstag zwei Chancen. Das Finale bildet in Sibiu am zweigeteilten Finale ein 3,3 Kilometer langes Zeitfahren, mit dem das Rennen bisher immer eröffnet worden war. Der Streckenplan war bereits im Oktober 2022 veröffentlicht worden.

Die Teams der Sibiu Tour:
Bora – hansgrohe, Bolton Equities Black Spoke, Green Project-Bardiani CSF Faianzè, Lotto Dstny, Q36.5 Pro Cycling Team, Team Corratec - Selle Italia, Uno-X Pro Cycling Team, MENtoRISE Elite Team, Sofer - Savini Due – OMZ, À Bloc CT, Alpecin-Deceuninck Development Team, ATT Investments, Bike Aid, EF Education - NIPPO Development Team, Gallina Ecotek Lucchini, General Store - Essegibi - F.Lli Curia, Global 6 Cycling, HRE Mazowsze Serce Polski, Mg.K Vis Colors for Peace, Saint Piran, Saris Rouvy Sauerland Team, TDT-Unibet, Team Technipes #inEmiliaRomagna, Work Service - Vitalcare – Dynatek, Nationalteam Rumänien, Nationateam Bulgarien, Nationalteam Mexico

Der Etappenplan der Sibiu Cycling Tour 2023:
1. Etappe, 6. Juli: Sibiu - Sibiu, 199 km
2. Etappe, 7. Juli: Sibiu - Bâlea Lac, 155 km
3. Etappe, 8. Juli: Brezoi - Paltinis, 202 km
4a. Etappe, 9. Juli: Sibiu - Sibiu, 97,3km
4.b Etappe, 9. Juli: Historische Altstatd von Sibiu, EZF, 3,3 km

Mehr Informationen zu diesem Thema

31.10.2023Sibiu Tour 2024 schon mit Bergankunft am ersten Tag

(rsn) - Die 14. Sibiu Tour (2.1) wird vom 6. bis zum 9. Juli 2024 ausgetragen und beinhaltet neben einigen Chancen für Sprinter auch wieder ein kurzes Zeitfahren sowie zwei Bergankünfte, eine davon

09.07.2023Sibiu: Bennett fehlt eine Sekunde zum Doppelschlag, Uhlig 7.

(rsn) - Sam Bennett hat zum Abschluss der Sibiu Tour (2.1) auf der zweiten Halbetappe des Tages nur knapp seinen zweiten Sieg innerhalb weniger Stunden verpasst. Der Ire, der am Vormittag im Sprint er

09.07.2023Bennett lässt Bora jubeln, aber Schachmann nach Sturz raus

(rsn) - Freude und Leid waren bei Bora - hansgrohe auf der ersten von zwei Halbetappen am Schlusstag der Sibiu Tour (2.1) eng beisammen. Während Sam Bennett im Sprint nach 97 Kilometer wie bereits z

08.07.2023Sibiu Tour: Schachmann feiert ersten Sieg seit über zwei Jahren

(rsn) - Maximilian Schachmann (Bora - hansgrohe) hat auf der 3. Etappe der Sibiu Tour (2.1) seinen ersten Sieg seit über zwei Jahren eingefahren. Der 29-Jährige setzte sich nach schweren 202 Kilomet

07.07.2023Sibiu Tour: Van Eetvelt siegt am Balea Lac, Lipowitz Neunter

(rsn) - Die Bergankunft am Balea Lac in über 2000 Metern Höhe am zweiten Tag der Sibiu Tour (2.1) erweis sich als die erwartet harte Prüfung. Am Besten mit dem 24 Kilometer langen und knapp sechs

06.07.2023Bennett gewinnt Sibiu-Auftakt, Schwarzmann wird Dritter

(rsn) - Die deutschen Fahrer und Teams haben in Rumänien zum Auftakt der Sibiu Tour (2.1) Spitzenergebnisse eingefahren. Während der für Bora - hansgrohe fahrende Ire Sam Bennett im Sprint seiner

14.10.202213. Sibiu Tour mit zwei Bergankünften und finalem Zeitfahren

(rsn) – Nachdem die Sibiu Tour (2.1) in den vergangenen Jahren mit einem Prolog in der Altstadt von Sibiu begonnen hat, wird bei der kommenden 13. Auflage der Rundfahrt durch das rumänische Transsy

Weitere Radsportnachrichten

24.07.2024Wirbelfraktur bei Roglic

(rsn) – Die 12. Etappe der Tour de France 2024 wird Primoz Roglic (Red Bull – Bora – hansgrohe) noch länger in Erinnerung bleiben. Nicht nur, dass sein Sturz weniger Kilometer vor dem Ziel in V

24.07.2024Women’s Grand Prix Stuttgart startet mit zehn WorldTeams in Böblingen

(rsn) – Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr geht der Women’s Cycling Grand Prix Stuttgart und Region am 15. September in die zweite Runde. Von Böblingen führt die Strecke über eine große

23.07.2024Castilla y Leon: Kanter bei Ewan-Sieg Vierter

(rsn) – Max Kanter (Astana Qazaqstan) hat bei der Vuelta a Castilla y Leon (1.1) knapp das Podium verpasst. Beim Sieg des Australiers Caleb Ewan (Jayco AlUla), der sich nach 199,7 Kilometern vor Da

23.07.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wo geht´s zum Live-Ticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir über die wic

23.07.2024Strong sprintet nach Traum-Leadout zum ersten Saisonsieg

(rsn) – Nach perfekter Vorarbeit seiner Teamkollegen hat Corbin Strong (Israel – Premier Tech) die 2. Etappe der 45. Tour de Wallonie (2.Pro) gewonnen. Der 24-jährige Neuseeländer ließ über 18

23.07.2024Proc Dritter beim Memorial Trochanowskiego

(rsn) – Bartlomiej Proc hat dem Team Santic – Wibatech die nächste Podiumsplatzierung der Saison beschert. Der Pole sprintete in seiner Heimat beim Memorial Andrzeja Trochanowskiego (1.2) auf de

23.07.2024Nach Tour-Aus noch Fragezeichen hinter Roglics Vuelta-Start

(rsn) – Nachdem er die Tour de France in Folge von zwei Stürzen binnen 24 Stunden vorzeitig verlassen musste, befindet sich Primoz Roglic (Red Bull – Bora – hansgrohe) noch in der Erholungsphas

23.07.2024Red Bull -Bora – hansgrohe verlängert mit Meeus

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

23.07.2024Tour-Dritter Evenepoel: “Noch etwas größer als der Vuelta-Sieg“

(rsn) – Nach seinem erfolgreichen Tour-de-France-Debüt blickt Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) zuversichtlich nach vorn. “Ich denke, dieser Podestplatz bedeutet für meine Zukunftspläne,

23.07.2024Gazzetta: Pogacar über kanadische WorldTour-Rennen zur WM

(rsn) – Nachdem Tadej Pogacar (UAE Team) seinen Olympia-Start abgesagt hat und auch nicht an der Vuelta a Espana teilnehmen wird, stellt sich die Frage, welche Rennen der dreimalige-Tour-de-France-G

23.07.2024Gloag nach einem Jahr Zwangspause vor Comeback

(rsn) - Thomas Gloag (Visma – Lease a Bike) wird nach fast einjähriger Zwangspause wieder ins Feld zurückkehren. Wiedas Portal Wielerflits unter Verweis auf das Team berichtete, steht der Brite im

22.07.2024Pogacar verzichtet auf Teilnahme an den Olympischen Spielen

(rsn) – Tour-de-France-Sieger Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) wird die Farben seines Landes nicht bei den Olympischen Spielenvon Paris  vertreten, wie das Slowenische Olympische Komitee am Montag

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta a Portugal (2.1, GER)
  • Dookola Mazowsza (2.2, POL)
  • Tour Alsace (2.2, FRA)