Brand sichert sich X²O badkamers trofee

Betsema beendet in Brüssel lange Durststrecke

Von Kevin Kempf

Foto zu dem Text "Betsema beendet in Brüssel lange Durststrecke"
Denise Betsema (Pauwels Sauzen – Bingoal) hat den Crosslauf in brüssel gewonnen. | Foto: Cor Vos

13.02.2022  |  (rsn) – Zum ersten Mal seit dem Weltcup in Zonhoven Ende Oktober konnte Denise Betsema (Pauwels Sauzen – Bingoal) jubelnd ins Ziel fahren. Die Niederländerin ließ beim Finale der X²O badkamers trofee in Brüssel ihre Landsfrau Lucinda Brand (Baloise – Trek Lions), die wie im Vorjahr die Gesamtwertung gewann, hinter sich. Tagesdritte wurde Manon Bakker (Iko - Crelan).

Einen der technischsten Kurse der Saison konnte auch der weitgehend trockene Untergrund nicht entschärfen. Während Brand schlecht aus den Startlöchern kam, setzte sich Betsema sofort vom Feld ab. “Ich fühlte mich sofort gut und sah, dass ich eine Lücke zu Lucinda hatte“, blickte die Siegerin zurück. “Sie ist momentan fast unschlagbar, also bin ich gleich voll durchgefahren.“

Die anvisierte Aufholjagd der Europameisterin endete mit mehreren technischen Fehlern: Auf der Strecke auf dem Campus der Universität konnte Brand ihre Kraft nicht voll entfalten. “Ich war nicht gut weg und musste darum Risikos eingehen“, erklärte sie ihre Probleme, die ihrer Gegnerinnen Flügel verliehen. “Ich hörte von ihren Fehlern, das motivierte mich. Es gibt hier auch viele Punkte auf der Strecke, an denen man einander sehen kann. Das ist gut für die Moral“, so Betsema.

Im Klassement wurde es trotzdem nicht mehr spannend. Von den knapp drei Minuten Vorsprung, die Brand vor dem Rennen hatte, büßte sie 28 Sekunden auf Betsema ein. Worst wurde auch Dritte der Gesamtwertung. Nach dem Weltcup, dem Superprestige und dem Europameistertitel sicherte sich Brand auch die Gesamtwertung einer weiteren Rennserie.

Tagesergebnis:
1. Denise Betsema (Pauwels Sauzen – Bingoal) 44:50
2. Lucinda Brand (Baloise - Trek Lions) +0:28
3. Manon Bakker (Iko - Crelan) +1:38
4. Marion Norbert-Riberolle (Starcasino) +2:01
5. Annemarie Worst (777) +2:24
6. Aniek van Alphen (777) +2:31
7. Zoe Backstedt (Tormans - Circus)+2:55
8. Anna Kay (Starcasino)+3:21
9. Laura Verdonschot (Vondelmolen – De Ceuster) +3:37
10. Helene Clauzel (A.S.Bike) +4:01

Endstand nach acht Läufen:
1. Lucinda Brand (Baloise - Trek Lions)
2. Denise Betsema (Pauwels Sauzen – Bingoal)
3. Annemarie Worst (777)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine