Social-Media-Fundstück

“Abstieg“ beschert Fedorov einzigen Auftritt im Regenbogentrikot

Von Kevin Kempf

Foto zu dem Text "“Abstieg“ beschert Fedorov einzigen Auftritt im Regenbogentrikot"
Yevgeniy Fedorov feiert seinen WM-Erfolg. | Foto: Cor Vos

02.10.2022  |  (rsn) – Vor neun Tagen wurde Yevgeniy Fedorov (Astana Qazaqstan) in Wollongong Weltmeister der U23. Da der Kasache für eine WorldTour-Mannschaft fährt und deswegen nur an Profirennen teilnimmt, darf er das Regenbogentrikot in den Wettkämpfen, die er normalerweise bestreitet, nicht tragen.

Um es doch wenigstens ein Mal im Rennbetrieb überstreifen zu können, ging der 22-Jährige am Sonntag als Gastfahrer des Astana Qazaqstan Development Teams beim Il Piccolo Lombardia (1.2U) an den Start. Weil die kleine Ausgabe der Lombardei-Rundfahrt ein U23-Rennen ist, darf Fedorov das WM-Trikot auf den 170 Kilometern rund um Oggiono tragen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine