Social-Media-Fundstück

Trek-Betreuer holt Pinot unabsichtlich vom Rad

Foto zu dem Text "Trek-Betreuer holt Pinot unabsichtlich vom Rad"
Thibaut Pinot (Groupama-FDJ) | Foto: Cor Vos

10.07.2022  |  (rsn) – Thibaut Pinot (Groupama-FDJ) ist bei dieser Tour de France noch nicht viel gelungen. Und auf der 8. Etappe von Dole nach Lausanne hätte die 109. Auflage für den Franzosen schon zu Ende sein können. Pinot machte am Col de Petrá Félix, dem vorletzten Anstieg des Tages, schmerzhafte Bekanntschaft mit dem ausgestreckten Arm eines Trek-Segafredo-Betreuers, der einen Verpflegungsbeutel in die Strecke hielt.

Der Tour-Gesamtdritte von 2014 konnte nicht mehr ausweichen und bekam die Tasche direkt ins Gesicht. Pinot, der erst kurz zuvor nach einem Sturz wieder den Anschluss geschafft hatte, musste absteigen, konnte dann aber seine Fahrt fortsetzen und kam auf Rang 51 ins Ziel gemeinsam mit dem ebenfalls gestürzten Maximilian Schachmann (Bora – hansgrohe).

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Binche - Chimay - Binche / (1.1, BEL)
  • International Syrian Tour (2.2, SYR)