2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010
2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000

Frankreich, 06.07. - 28.07.2019

Tour de France 2019 (2.UWT)

Streckenkarte vergrößern (rsn) - Die 106. Tour de France beginnt am 6. Juli in Brüssel und endet am 28. Juli in Paris. Dazwischen liegen 21 Etappen mit insgesamt 3460 Kilometern.

Wie Tour-Direktor Christian Prudhomme am Donnerstag bei der Streckenpräsentation im Palais des Congrès de Paris mitteilte, weist die Strecke gleich fünf Bergankünfte, dafür aber nur 54 Zeitfahrkilometer auf, die Hälfte davon bei einem Teamzeitfahren, das bereits am zweiten Tag in Brüssel ausgetragen wird. Der Auftakt dagegen dürfte den Sprintern vorbehalten bleiben.

Die Frankreich-Rundfahrt 2019 startet zu Ehren von Eddy Merckx, der 1969 seinen ersten von fünf Gesamtsiegen feierte, mit zwei Tagen in der belgischen Hauptstadt Brüssel. Zudem wird das 100-jährige Jubiläum des Gelben Trikots gefeiert, das Eugene Christophe im Jahr 1919 erstmals gewann. Anwesend bei der Präsentation in Paris waren neben Titelverteidiger Geraint Thomas und dem viermaligen Tour-Sieger Chris Froome auch Merckx sowie mit Bernard Hinault und Miguel Indurain zwei weitere Profis, die jeweils fünfmal das Gelbe Trikot gewinnen konnten.

Die Tour wird sich im kommenden Jahr auf die östliche Landeshälfte von Frankreich beschränken. Die erste Bergankunft wartet bereits am sechsten Tag an der Planche des Belles Filles auf die Fahrer. Danach geht es in die Pyrenäen, wo unter anderem eine Bergankunft am legendären Tourmalet ansteht. Rund um Pau herum findet auch das einzige Einzelzeitfahren (27km) der kommenden Tour statt.

Durch den französischen Süden geht es schließlich in die Alpen, wo an drei extrem schweren Tagen unter anderem der Col d’Izoard, der Col du Galibier und der 2.770 Meter hohe Col d’Iseran bewältigt werden müssen. Die Entscheidung im Kampf um das Gelbe Trikot wird auf der 20. Etappe fallen, die mit einem 33.4 Kilometer langen Schlussanstieg nach Val Thorens auf 2.365 Metern endet. Das große Finale findet wieder in der französischen Hauptstadt statt, wo die Frankreich-Rundfahrt mit einem Massensprint auf den Champs-Élysées zum Abschluss kommt.

ETAPPEN / ERGEBNISSE
06.07.2019   |   1. Etappe:   Brüssel - Brüssel, 192,0 km 07.07.2019   |   2. Etappe:   Brüssel - Brüssel, 27,0 km (MZF) 08.07.2019   |   3. Etappe:   Binche - Epernay, 214,0 km 09.07.2019   |   4. Etappe:   Reims - Nancy, 215,0 km 10.07.2019   |   5. Etappe:   Saint-Dié-des-Vosges - Colmar, 169,0 km 11.07.2019   |   6. Etappe:   Mulhouse - Planche des Belles Filles, 157,0 km 12.07.2019   |   7. Etappe:   Belfort - Chalon-sur-Saone, 230,0 km 13.07.2019   |   8. Etappe:   Mácon - Saint-Étienne, 199,0 km 14.07.2019   |   9. Etappe:   Saint-Étienne - Brioude, 170,0 km 15.07.2019   |   10. Etappe:   Saint-Flour - Albi, 218,0 km 16.07.2019   |   1. Ruhetag 17.07.2019   |   11. Etappe:   Albi - Toulouse, 167,0 km 18.07.2019   |   12. Etappe:   Toulouse - Bagnères-de-Bigorre, 202,0 km 19.07.2019   |   13. Etappe:   Pau - Pau, 27,0 km (EZF) 20.07.2019   |   14. Etappe:   Tarbes - Tourmalet, 117,0 km 21.07.2019   |   15. Etappe:   Limoux - Foix, 185,0 km 22.07.2019   |   2. Ruhetag 23.07.2019   |   16. Etappe:   Nimes - Nimes, 177,0 km 24.07.2019   |   17. Etappe:   Pont du Gard - Gap, 206,0 km 25.07.2019   |   18. Etappe:   Embrun - Valloire, 207,0 km 26.07.2019   |   19. Etappe:   Saint-Jean-de-Maurienne - Tignes, 123,0 km 27.07.2019   |   20. Etappe:   Albertville - Val Thorens, 131,0 km 28.07.2019   |   21. Etappe:   Rambouillet - Paris Champs-Élysées, 127,0 km
TOUR DE FRANCE | NACHRICHTEN

Ab 4. Mai in Belgien und Frankreich

Panini bringt erstmals Sammelalbum zur Tour de France

26.04.2019  |  (rsn) - Zum 100. Giro d'Italia im Jahr 2017 gab es bereits eines, aber zur Tour de France wird in diesem Sommer zum ersten Mal ein Panini-Sammelalbum für Radsport-Fans erscheinen - wie man es vom Fußball kennt. Das verkündete Tour-Veranstalter ASO am Donnerstag via Twitter. Der Verkauf soll... Jetzt lesen

ASO vergibt letzte Wildcards

Durchatmen! Greipel, Wagner und Arkéa-Samsic dürfen zur Tour

22.03.2019  |  (rsn) - Durchatmen bei André Greipel und Robert Wagner, ihren Fans und dem gesamten Team Arkéa - Samsic: Nach Monaten des Bangens hat das deutsche Duo und sein französisches ProContinental-Team Gewissheit, im Juli an der Tour de France teilnehmen zu dürfen. Auch wenn es dem 36-Jährigen nicht... Jetzt lesen

Vital Concept muss sich mit Dauphiné trösten

ASO vergibt Wildcards: Arkéa - Samsic & Direct Energie zur Tour

22.03.2019  |  (rsn) - Die 22 Tour de France-Teams für die 106. Auflage der Frankreich-Rundfahrt sind komplett. Veranstalter ASO hat am Freitag via Pressemitteilung die Vergabe der letzten beiden von insgesamt vier Wildcards bekanntgegeben. Diese gehen an die Teams Arkéa - Samsic um André Greipel und Warren... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten "Tour de France"
05.03.2019    Adam Yates will bei der Tour Wiedergutmachung für 2018 07.02.2019    Wildcards: Segen und Fluch für die ProContinental-Teams 06.02.2019    Quintana: Mit Bartoli als Coach endlich zum Toursieg? 05.02.2019    Prudhomme: Frauen-Etappenrennen parallel zur Tour “unmöglich“ 05.02.2019    Demare verzichtet diesmal gerne auf die Tour de France 25.01.2019    Startet Tour-Sieger Thomas doch beim Giro? 24.01.2019    Porte mit weniger Renntagen und mehr Training zur Tour 15.01.2019    Mas will die Tour gewinnen - auch ohne Helfer 13.01.2019    Dumoulin: “Der Giro hat den besseren Mix“ 10.01.2019    Tour-Wildcards für Wanty - Groupe Gobert und Cofidis 07.01.2019    Kluge hat mit Sprintkapitän Ewan Mailand-Sanremo im Blick 04.01.2019    Dumoulin nimmt 2019 Giro- und Tour-Klassement ins Visier 03.01.2019    Froome und Thomas auf unterschiedlichen Wegen zur Tour 02.01.2019    Sky bestätigt: Froome und Thomas zur Tour, Bernal zum Giro 01.01.2019    Bernal verrät: Froome und Thomas fahren 2019 wieder beide die Tour 30.12.2018    Gibt Mas im kommenden Jahr sein Tour de France-Debüt? 28.12.2018    De Gendt: Aus dem Scherz-Angebot wird GrandTour-Ernst 27.12.2018    Poitschke hofft, dass seine Sprinter noch besser werden 27.12.2018    Mollema bei Giro Kapitän, bei Tour Portes Helfer 19.12.2018    Unzue findet Salomonische Lösung für Movistar-Trio 18.12.2018    Movistar mit Doppelspitzen zu den großen Rundfahrten 17.12.2018    Tour-Sieger Thomas Großbritanniens “Sportler des Jahres“ 15.12.2018    Dennis will sich 2019 bei der Tour als Nibalis Edelhelfer bewähren 14.12.2018    Froome konzentriert sich 2019 wieder auf die Tour 13.12.2018    Nibali will 2019 zum Giro und zur Tour 05.12.2018    Thomas will lieber zur Tour als zum Giro 05.12.2018    Gaviria setzt 2019 auf die Tour, schließt Giro-Start aber nicht aus 04.12.2018    Israel Cycling Academy mit zehn Neuzugängen und Tour-Hoffnungen 03.12.2018    Kreuziger will bei Ardennenklassikern und der Tour angreifen 03.12.2018    Schachmann hofft 2019 auf sein Tour-Debüt 01.12.2018    Quintana hält nichts von drei GrandTour-Leadern 30.11.2018    Bardet ist gegen den Mann im Ohr und für kleinere Teams 27.11.2018    Bardet fokussiert sich auch 2019 auf die Tour de France
SONDERSEITEN
Giro d´Italia 2019 (ITA)
11.05. - 02.06.2019
Tour de France 2019 (FRA)
06.07. - 28.07.2019
Vuelta a España 2019 (ESP)
24.08. - 15.09.2019
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Rás Tailteann (2.2, IRL)
  • Baltyk - Karkonosze Tour (2.2, POL)
  • Ronde de l´Isard (2.2U, FRA)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)
  • PRUride PH (2.2, PHL)
PROFI-TEAMS