Offizielle Streckenpräsentation am 4. Februar

104. Giro mit drei Zeitfahren und Ankunft am Zoncolan?

Foto zu dem Text "104. Giro mit drei Zeitfahren und Ankunft am Zoncolan?"
Giro-Chef Mauro Vegni mit der Siegertrophäe | Foto: Cor Vos

20.01.2021  |  (rsn) - Die Route des Giro d'Italia 2021 wird am 4. Februar vorgestellt. Wie schon mehrmals berichtet, soll die 104. Auflage am 8. Mai mit einem Zeitfahren in Turin beginnen und von dort aus in nordöstlicher Richtung nach Verbania führen, der Heimatstadt von Zeitfahrweltmeister Filippo Ganna (Ineos Grenadiers), der im vergangenen Jahr vier Etappen gewann.

Laut dem gewöhnlich gut informierten Journalisten Angelo Costa geht es danach in der Nähe von Bologna in den Apennin hinein, wo eine frühe erste Bergankunft wartet. Danach bieten sich den Sprintern entlang der Adriaküste mehrere Chancen, bevor eine hügelige Etappe nach Ascoli Piceno führt. Dies ist nur der Auftakt zu mehreren Mittelgebirgsteilstücken, darunter eine Etappe in der Nähe von Monti della Laga sowie eine weitere zum Campo Felice in den Abruzzen. Eine Zielankunft in Apulien wird demnach den südlichsten Punkt der kommenden Ausgabe markieren.

Nach einem Ruhetag und langem Transfer geht es in Mittelitalien mit einem langen Zeitfahren von Foligno nach Perugia weiter. Es folgen eine Etappe in der Region Latium, ein Abschnitt über die von der Strade Bianche bekannten Naturpisten bei Siena sowie ein Teilstück durch die Emilia Romagna und eines von Ravenna nach Verona.

Die dritte Woche beginnt mit einer Ankunft am berüchtigten Zoncolan, gefolgt von einem Slowenien-Abstecher nach Goriza. Eine weitere Bergetappe wird nach Cortina führen, wo 2026 Olympische Winterspiele stattfinden sollen. Danach bewegt sich die Giro-Karawane wieder nach Westen, wo es zum Showdown mit zwei Alpenetappen kommen wird, eine davon mit Ziel am Colle di Fauniera.

Die Entscheidung wird wieder am Mailänder Dom fallen, wo der Giro d'Italia 2021 am 30. Mai mit einem dritten Zeitfahren zu Ende geht - so denn Costas Angaben zutreffen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Paris-Nice (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Raport Tour (2.2, RSA)