103. Giro dell´Emilia mit 29 Teams

101. Mailand-Turin wird Angelegenheit für Sprinter

08.07.2020  |  (rsn) - Der italienische Klassiker Mailand-Turin wird in diesem Jahr nicht mit dem Superga-Anstieg enden. Wie die Organisatoren von RCS Sport am Mittwoch ankündigten, führt das Traditionsrennen am 5. August über 198 flache Kilometer von Mesero östlich von Mailand in den Turiner Vorort Stupinigi, wo sich das Ziel am Jagdschloss Palazzina di Caccia befindet. Drei Tage vor dem Monument Mailand - Sanremo wird die 101. Auflage von Mailand-Turin den Sprintern als Vorbereitung auf den vom Frühjahr in den Sommer verschobenen Klassiker dienen.

+++

103. Giro dell'Emilia mit 29 Teams
Die Organisatoren des Giro dell'Emilia haben eine Aufstockung der teilnehmenden Mannschaften auf nunmehr 29 beschlossen. Grund sei die große Nachfrage am Rennen, dessen 103. Auflage am 18. August und damit drei Tage nach dem Monument Il Lombardia stattfinden wird. Die Aufgebote der einzelnen Teams werden auf je sechs Fahrer reduziert. Im vergangenen Jahr siegte an der berühmten Wallfahrtskirche von San Luca in Bologna der Slowene Primoz Roglic (Jumbo - Visma). Das Finale des Giro dell'Emilia wird auch diesmal wieder auf fünf lokalen Runden ausgetragen.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour Bitwa Warszawska (2.2, POL)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)