Mountainbikerin Eibl bis Ende 2024 bei Alpecin-Fenix

Groenewegen entscheidet sich für den Giro und gegen die Vuelta

28.05.2020  |  (rsn) - Dass Dylan Groenewegen (Jumbo - Visma) auf die Tour de France verzichten würde, stand schon zu Beginn des Jahres fest. Dafür waren der Giro und die Vuelta für den niederländischen Sprinter vorgesehen. Da sich die beiden GrandTours im neuen Rennkalender nun überschneiden, musste sich Groenewegen nun für eine der beiden Rundfahrten entscheiden. "Er fährt den Giro und nicht die Vuelta", erklärte sein Sportdirektor Mathieu Heijboer gegenüber Eurosport.

+++

Die deutsche Mountainbikerin Ronja Eibl hat sich langfristig an ihr Team Alpecin - Fenix gebunden. Dies teilte der Rennstall in einer Presseerklärung mit. Die 20-Jährige, deren nächstes Ziel die Olympischen Spiele im kommenden Jahr sind, verlängerte ihren Kontrakt bis Ende 2024. "Dass ich so langfristig Planungssicherheit habe, hat für mich einen absoluten Mehrwert. Ich bin noch nicht lange bei der Mannschaft, habe aber schnell gemerkt, wie professionell hier gearbeitet wird", erklärte Eible.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine